Kunststoff ist schon seit Jahrzehnten Gegenstand zahlreicher Forschungen, wird aber erst seit den 30er-Jahren industriell hergestellt. Heute wird dieses zum Teil recycelfähige Material in einem Bereich von mehreren hunderttausend Tonnen pro Jahr hergestellt.

Aber warum wird der Kunststoff in der Industrie so massiv eingesetzt? Hygiene, Sicherheit, konservierende Eigenschaften, Beständigkeit… Lassen Sie uns hier die Gründe analysieren, einen nach dem anderen, die dazu führen, dass Kunststoff als Verpackungsmaterial verwendet wird.

 

Kunststoff – Verbündeter der Hygiene und der Konservierung! 

Der in der Lebensmittelindustrie großflächig für die Verpackung verwendete Kunststoff präsentiert sich recht zügig als ein zuverlässiges Material in Sachen Hygiene und Sicherheit. Darüber hinaus ist er nicht nur günstig, sondern weist auch zahlreiche Qualitäten auf, welche die wirksame Konservierung von Lebensmitteln begünstigen. So ist ein gut verpacktes Lebensmittel ein sicher verzehrbares Lebensmittel!

Während des Transports und der Lagerung der Lebensmittel schützt der Kunststoff sowohl vor Lichteinfluss (insbesondere vor UV-Strahlen) als auch vor Bakterien oder Feuchtigkeit. Wussten Sie beispielsweise, dass die Haltbarkeit von Rindfleisch um 5 bis 10 Tage verlängert werden kann? Diese Haltbarkeit kann sogar noch weiter verlängert werden, wenn man sich für eine der modernsten Verpackungslösungen aus Kunststoff entscheidet.  Zu guter Letzt ist seine Leichtigkeit ein wahrer Vorteil für den Transport der Produkte. 

Durch seine extreme Hitze- und Kältebeständigkeit ist Kunststoff der ideale Verbündete für die Umsetzung verschiedener Konservierungstechniken wie die Sterilisation, das Vakuumverpacken oder die Gefriertrocknung (Trocknungsmethode, bei dem das Lebensmittel zunächst gefroren und anschließend vakuumverpackt wird).

Darüber hinaus ist Kunststoff durchsichtig und das Produkt bleibt sichtbar, ohne es öffnen zu müssen, wodurch die Sauberkeit und die Sicherheit der Lebensmittel gewährleistet werden kann. 

Schlussendlich ist Kunststoff ein verlässlicher Partner bei der Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung. Aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften als Verpackungsmaterial können die Lebensdauer des Lebensmittels verlängert und der Geschmack und den Nährwerte konserviert werden. Darüber hinaus schützt er die empfindlichsten Produkte wie Obst während des Transports und schränkt folglich die Verluste ein. 

 

Kunststoff – ein extrem, beständiges Material!

Wussten Sie, dass die Helme und Kleidung der Feuerwehr aus Kunststoff hergestellt werden (mit einem für persönliche Schutzausrüstungen geeigneten Kunststoff)? Dies sagt viel aus über die Zuverlässigkeit und Beständigkeit dieses Materials, das zudem auch noch den Vorteil hat, leicht zu sein. Auch für Fachleute, die den Gefahren von Feuer oder Einstürzen ausgesetzt sind, ist Kunststoff ein beliebtes Material mit starker Dämmkraft und großer Robustheit, wodurch Stöße abgedämpft werden können. 

Wussten Sie, dass Kunststoff um 150 °C feuerbeständiger ist als Holz?

Es sind diese Robustheit und diese Beständigkeit gegenüber niedrigen und hohen Temperaturen, die uns im Sinne einer nachhaltigen und sicheren Lösung davon überzeugen, PVC insbesondere für Wasserleitungen zu verwenden.

Diese Anwendungsbeispiele für Kunststoff bei der Herstellung von Objekten, die extremen Bedingungen ausgesetzt sind, beweist uns die Zuverlässigkeit dieses „Barrierematerials“, das seinen Inhalt schützt.

In der Verpackungsindustrie kann die Verbindung verschiedener Kunststoffe an die spezifischen Anforderungen eines jeden Produkts hinsichtlich seiner Verpackung angepasst werden.

So können sich Kunststofffolien aus mehreren Bestandteilen zusammensetzen, die einschichtig oder mehrschichtig verwendet werden, wobei jedes Material eine andere mechanische Festigkeit, Temperaturbeständigkeit oder Dichtheit aufweist.

Darüber hinaus ist es wichtig, ein zuverlässiges Verschlusssystem zu verwenden, welches die Sicherheit und Dichtheit der Verpackung zusätzlich verstärkt. Versiegelung, wiederverschließbarer Klebeverschluss, einfacher oder mehrspuriger Verschluss mit oder ohne Schieber usw.

Und zu guter Letzt können heutzutage bereits viele Kunststoffe recycelt werden, was eine weitere Eigenschaft ist, die dafür spricht, dass wir Kunststoff für die Verpackung von Lebensmitteln, Textilien oder Arzneimitteln verwenden.